30
Apr
2015

Salvia Divinorum: Nicht deine typische Partydroge (und eigentlich auch nicht)



Salvia divinorum (S. divinorum) ist eine Pflanze aus der Familie der Lamiaceae, die in Oaxaca, Mexiko, beheimatet ist. Die Pflanze wird vermehrt, aber die Forscher haben keine wilden Exemplare beobachtet. Sein chemischer Bestandteil, der halluzinogene Effekte verursacht, ist das Diterpen Salvinorin A. Unter den Namen hojas de Maria (Marienblätter), Maria Pastora (die Hirtin, das Marienkraut) oder yerba Maria (Marienkraut) ist S. divinorum relativ einfach anzubauen und zu ernten, so dass es jederzeit verfügbar ist.

Für die Anwendung werden die frischen Blätter des Wünschelrüssels, ein anderer Name für S. divinorum, zu einem „Quid“ gerollt, der gekaut oder gelutscht wird, während der Saft im Mund bleibt, um die Absorptionsrate des Wirkstoffs zu erhöhen. Ansonsten zerkleinern manche Leute das frische Laub von etwa sechs Blättern auf einem Mahlstein, während andere es für die Zubereitung eines Getränks zerdrücken. Die Wirkung kann innerhalb von 10 Minuten eintreten und hält etwa eine Stunde lang an.

Heutzutage wird S. divinorum auch zu Freizeitzwecken verwendet. Eine Möglichkeit ist das Rauchen der getrockneten Blätter, in der Regel 0,25 bis 0,75 Gramm, in einer Wasserbong oder Pfeife. Danach kann ein Raucher innerhalb einer Minute nach dem Rauchen 15-20 Minuten lang Halluzinationen erleben. Die Inhalation birgt jedoch ein hohes Risiko, da die Menge an Salvinorin A nicht kontrolliert werden kann, was zu einer Überdosierung (psychotische Störungen) führen kann.

Die Wirkung ist nicht mit der anderer Drogen oder psychoaktiver Substanzen vergleichbar, kann aber leicht (bei niedrigen bis mittleren Dosen) und intensiv (bei höheren Dosen) sein. Einige der berichteten Auswirkungen sind der Verlust der körperlichen Koordination, visuelle Veränderungen, das Gefühl, unter Wasser oder unter der Erde zu sein, das Sehen von Formen und Mustern (schlangenartig, röhrenartig…). Obwohl das Kraut als legaler Marihuana- oder Cannabis-Ersatz vermarktet wird, sind seine Wirkungen nicht mit denen von Cannabis vergleichbar und Salvia Divinorum ist keine „Partydroge“. Stattdessen wird er für Kontemplation und Meditation genutzt, daher wird oft ein ruhiger, abgelegener Ort gewählt.

Die Dauer der Wirkung hängt von der Art des Konsums und der konsumierten Menge ab. Die Wirkung setzt innerhalb von 5-20 Minuten ein, lässt aber danach wieder nach. Ein bemerkenswerter Reisebericht von Anonymous bei EROWID „Switching realities: Salvia divinorum“ erzählte, wie S. divinorum seine Visionen beeinflusst hatte und dass er bemerkte, dass sie sich seiner Kontrolle entzog und ihn in einen Tunnel führte. Diese Erfahrung machte ihn nervös, besonders als er nach dem Licht griff.

Während das Licht an war, bemerkte er, wie seltsam er sich ohne visuelle Aktivität fühlte, und so nahm er seinen Mut zusammen und schaltete erst die Musik und dann das Licht aus. Er lehnte sich entspannt zurück und bemerkte, dass das, was dann passierte, wunderbar war. Zuerst wechselte er die Realitäten und war ganz bei jemand anderem, irgendwo. Er betonte auch, dass er eine vollständige Erinnerung an sein Leben hatte und sich dabei ertappte, wie er etwas in ein Regal stellte, als er wieder zu dem wurde, was er ist. In diesem Reisebericht kommt er zu dem Schluss, dass sein Trip mit Salvia divinorum im Vergleich zu anderen Trips viel beruhigender war…

Obwohl Salvia im Allgemeinen sicher ist, sollte es richtig (und intelligent) eingesetzt werden. Erstens: Benutze es nie in Gegenwart (oder in Reichweite) von Pistolen, Messern oder anderen Waffen. Fahre niemals unter seinem Einfluss Auto und nimm es nicht in der Öffentlichkeit oder bei der Arbeit. Die vollständigen Tipps zur Risikominderung findest du hier.

Hast du einen interessanten Reisebericht über S. divinorum, den du mit unserer Community teilen möchtest? Registriere dich und schreibe noch heute eine Erfahrung!

You may also like

Ghost Menthol Ultra Strong Liquid Kräutermischung
Kanna E-Liquids Vaping Guide
Kanna-Führer: Was du wissen musst
Salvia Divinorum Leitfaden: Anwendung und Wirkung

Leave a Reply

Solve : *
20 + 27 =